Dienstag, 18. April 2017

Fröhliche Frühlingsfrüchtchen mit der brandnooz Box März 2017

Wenn das Wetter so bleibt, wird das Auto wenigstens sauber. Das sagte mein Opa immer, wenn er vom Regenwetter sprach. Recht hatte er, denn wenn ich mich draußen so umsehe wird mir sofort kalt. Der Regen findet seinen Weg und darum befasse ich mich heute lieber mit der brandnooz Box März. Ein schweres grünes Paket hielt ich Anfang April in den Händen und so kam es das ich die Box mit hoher Neugierde aufmachte.


Zum Vorschein kam das Nooz Magazin, dass ich sofort zur Seite legte. Denn ich liebe es auf dem Sofa zu liegen und in diesem Magazin zu stöbern. Limonade mag ich sehr gerne und da fuhr Sinalco Extra etwas ganz besonderes auf. Orange Maracuja mit extra fruchtig tropischer Note, die gehört mir und da werde ich definitiv nicht teilen. Auch das nächste Produkt ist mir neu und zaubert ein kleines Lächeln auf die Lippen. Rotkäppchen Fruchtsecco kenne ich aber die Sorte Himbeere ist mir neu. Eisgekühlt wartet sie Flasche auf den Einsatz am nächsten Mädelsabend. Ich ohne Energydrink? Unmöglich! Genieße ich dieses Getränk doch im Nachtdienst, aber auch diese Sorte von 28 Black ist mir neu. Sour Mango Kiwi kommt sauer prickelnd und doppelt fruchtig daher. Danach musste ich ersteinmal grübeln, lag doch eine Ausgabe Test Bild mit dabei. Ich werde mir diese Zeitschrift in Ruhe durchlesen, vielleicht gibt es ja interessante Rubriken. Testergebnisse sind ja im Moment sehr gefragt. Im zweiten Teil der Box erfror mein Lächeln. Als erstes da ich nur ein wackeliges Foto von einem Produkt hatte und zweitens weil mir sofort eine Erinnerung hoch gekommen ist, auf die ich gerne verzichtet hätte.


Kaum waren sie da, da waren sie auch schon wieder weg. Ich konnte noch nicht einmal ein anständiges Foto machen, da waren die Leibniz Keks & More schon Vergangenheit. Wir hatten wie alle die Sorten Haselnuss-Schoko und Apfel-Zimt-Crunch. Ich habe mir vom Krümelmonster erklären lassen, dass die Apfel Zimt am besten waren und er auf Nachschub besteht. Da muss ich wohl morgen los und neue besorgen. Ich gestehe aber, dass ich die Apfel-Zimt schon im Stadion genossen habe. Leibniz ist unser Sponsor und hat diese vor Wochen zum naschen verteilt. In der Ruhe liegt die Kraft und dabei kann mir Lipton Herbal Tea mit der Sorte Do The Detox helfen, denn Kräutertee Mischungen gehen immer. Nicht nur Gurken kommen vom Spreewaldhof sondern auch Bio-pfelino. 100% Frucht und keine Konzentrate ohne Zuckerzusatz mit Vitamin C. Daumen hoch! Nun kommt ein Produkt war mir persönlich nicht zusagt, ich weiß Geschmäcker sind verschieden aber ich kann es nicht schön reden. Slendier Noodle Style ist eine gesunde und vielfältige Pasta Alternative. Ich hatte wie viele anderen auch eine Sorte hier schon einmal in der Box. Mein Erlebnis war, als ich die Nudelverpackung aufmachte, kam mir sofort ein penetranter Fischgeruch entgegen. Und dieser Geruch kam sofort beim Anblick wieder hoch. Darum darf sich ein anderer über dieses Produkt freuen! 

Mein Fazit : Eine rundum gelungene Box die viele freudige Überraschungen bereit hielt und wo die Neuheiten überwiegten.

Wie fandet ihr diese brandnooz Box? Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Dienstag. Liebe Grüße aus Hannover.

Kommentare:

  1. Da waren ja wieder viele leckere Sachen drin.
    Viele liebe Grüße aus dem verschneiten Winterberg
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Rotkäppchen Himbeere, na wenn das nicht lecker klingt. LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. Da sind ja einige leckere Köstlichkeiten dabei. Viel Spaß beim Probieren und genießen. Lg

    AntwortenLöschen
  4. Die Apfel-Zimt-Kekse sind sooooo lecker! :)

    AntwortenLöschen